Palmatin BlockhausWir von Palmatin stellen in unserem Werk exakt nach Plan zugesägte, fertig verzapfte und aufbaubereite Blockhaus-Elemente her. Das gilt nicht nur für den Rohbau, sondern auch für die Innenwände des Erd- und Obergeschosses sowie für die Dachkonstruktion. Bis ins Kleinste durchdacht wird so das gesamte Haus in einem klar strukturierten Bausatz bei Ihnen bzw. auf der Baustelle angeliefert – was zuerst benötigt wird, wird auch zuerst abgeladen. Dank dieser klaren Struktur engineered by Palmatin können Sie mit etwas Erfahrung den Rohbau eines Einfamilienhauses in 3–4 Tagen errichten.

Einfach, schnell und jeder Handschlag mit Bedacht geplant – wir wissen, worauf es beim Bau eines Blockhauses ankommt. Am besten Sie machen sich selbst ein Bild:

  • Fenster und Türen ruckzuck eingebaut: Alle Wandöffnungen praktisch vorgesägt
    Horizontale Schnitte wurden bereits im Werk oberhalb und unterhalb der Tür- und Fensteröffnungen vorgesägt, beim Aufbau muss nur noch das überschüssige Holz entfernt werden. So bleibt die präzise Höhe und Dimensionierung der Aussparungen für Fenster und Türen sichergestellt – und an der Baustelle wird der exakten Aufbau des Hauses enrom erleichtert.
  • Kabelführung in der Wand: Bohrungen für alle LeitungenExakt wie von der Planung für die Elektro-Installation vorgesehen werden die Kabelkanäle in den Blockbohlen vorgebohrt. So lassen sich sämtliche Stromleitungen einfach verlegen – und zwar unsichtbar, was den optischen Gesamteindruck der Wohnräume deutlich hochwertiger macht.
  • Gefräste Aussaprungen für Steckdosen und Lichtschalter
    Um die Elektro-Installation so einfach wie möglich zu machen, fräsen wir die entsprechenden Aussparungen für Steckdosen und Schalter bereits im Werk an der richtigen Stelle in die Holzwände. Bei Rundbohlen sorgen wir außerdem für ebene Flächen, so dass sich auch die Abdeckplatten bequem und perfekt bündig montieren lassen.
  • Rechtwinklige Kanten rund um Fenster und Türen
    Bei Außenwänden aus Rundbohlen werden rund um die Fenster- und Türrahmen schon im Werk rechtwinklige Kanten und ebene Flächen gefräst. Das erleichtert den Einbau und bietet ein zusätzliches interessantes Gestaltungselement.
  • Schlitz-Bohrungen für T-Verbindungen
    Um den Einbau feststehender Elemente wie Tür- und Fensterrahmen oder Raumteiler zu erleichtern, werden vom Werk in die Blockhaus-Wände exakt bemaßte Schlitze gefräst. Ähnlich vorgefräste Schlitze sorgen bei verzapften T-Verbindungen für zusätzliche Stabilität und erlauben der gesamten Blockhaus-Konstruktion, sich im vorgegebenen Rahmen zu setzen.

Fazit:

  • Exakt vorbereitete Bausätze
  • Durchdachte Logistik
  • Alle Details berücksichtigt