Weil wir in einen hochmodernen computergesteuerten Maschinenpark investiert haben, können wir unseren Kunden  eine nahzu komplette Gestaltungsfreiheit anbieten. Für Sie als Geschäftspartner heißt das: Wir sind der Spezialist für stabiler Blockhaus-Eckverbindungen.

stadtecke_palmatinInnovativ: Unsere „Stadt-Ecke“
Die “Stadt-Ecken”-Lösung eröffnet neue Möglichkeiten für den Bau von Häusern aus gefrästem Kantholz insbesondere in Ballungsräumen und überall dort, wo Bauvorschriften besonders streng ausgelegt und Baugrundstücke knapp bemessen sind.
Bei unserer Stadtecke nämlich verzichten wir auf die herausragenden Holzenden, wie sie bei klassischen Kreuzverbindungen eines Blockhauses üblich sind.
Somit erhalten unsere Blockhäuser ein ähnliches Aussehen wie andere Häuser beispielsweise mit Holzfassade und erfüllen die architektonischen Vorgaben eines jeden Neubaugebietes.

Der Klassiker: Die Schwalbenschwanzverbindung
Die klassiche Schwalbenschwanz-Verbindung wird bei uns nach wie vor verwendet, wenn zwei Holzbauteile in einer Überkreuz-Konstruktion miteinander verbunden  werden müssen. Diese elegante und gleichzeitig stabile Holzverbindung kommt immer dann zum Einsatz, wenn aus verschiedensten Gründen eine herkömmliche Kreuzverbindung technisch nicht möglich oder optisch nicht erwünscht ist.

Vielleicht schief, aber keinesfalls krumm: Ecken ohne rechten Winkel
eckverbindungen_palmatinWaren früher (und sind bei vielen Herstellern noch heute) bei einem Blockhaus nur rechtwinklige Grundrisse möglich, so bietet Palmatin die unterschiedlichsten Variationsmöglichkeiten diesseits und jenseits der 90-Grad-Linien. Beispielsweise lassen sich nun auch sechs- oder achteckige Grundrisse verwirklichen – geben Sie Ihren Kunden bei der Planung alle Möglichkeiten!

Keine halben Sachen bei großen Spannweiten
Sie benötigen für Ihre besonderen Kundenwünsche Bauteile mit großer Spannweite, vielleicht sogar über 6 Meter hinaus? Kein Problem – wir bieten Ihnen dafür gleich zwei Lösungen an: die Fingerverbindung und die Schwalbenschwanzverbindung. Bei der Fingerverbindung werden die Balken schon im Werk mit den Enden verbunden und verleimt und in voller Länge auf den Bauplatz transportiert – die Länge des Balkens ist folglich durch die Länge des gewählten Transportmittels begrenzt. Bei der Schwalbenschwanzverbindung werden die Balken im Werk vorbereitet, aber erst vor Ort auf der Baustelle fachmännisch zusammengefügt und verbunden. So oder so: Beide Methoden sind in der Praxis bestens bewährt – und somit können wir Ihnen genau jenes Design für Ihr Blockhaus anbieten, das Sie sich wünschen.

Fazit:

  • Individuelle Gestaltung aller Ecken am Gebäude
  • Unsere “Stadtecke” ohne Überstand für knappen Bauraum
  • Ecken dies- und jenseits der 90 Grad problemlos möglich
  • Schwalbenschwanzverbindung für Überkreuz-Konstruktionen
  • Auch Bauteile mit mehr als 6 Meter Länge kein Problem